logo pg Hl Benedikt
Die 50jährige Altarweihe feierten wir am Sonntag, 12.03.2017.

Im Jahre 1959 beschloss das Bischöfliche Ordinariat Würzburg den neubau einer Kirche in Uettingen. Mit der Grundsteinlegung im Jahre 1966 begann die Bauphase. Weihbischof Alfons Kempf kam am 05.03.1967 nach Uettingen um in einer feierlichen Zeremonie den Altar zu weihen. Über die Jahre hinweg wurde das Dach erneuert, eine 2. Glocke mit der Inschrift "JESUS CHRISTUS, GESTERN, HEUTE UND IN EWIGKEIT" eingeweiht sowie Kirche, Pfarrsaal und Außenbereich saniert. Insgesamt 8 Priester begleiteten die Gläubigen in diesen 50 Jahren.
Den Festgottesdienst am 12.03.2017 zelebrierten Domkapitular Chrisoph Warmuth, Pfarrer Berthold Grönert und Pfarrer Eberhard Ritter. Für die musikalische Begleitung sorgten die Chöre des MGV, Musiker des AMV und Klaus Fiederling. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön.
Zum Ende hin lauschten die Gottesdienstbesucher der Ansprache des Pfarrgemeinderatsvorsitzenden David Schleßmann sowie den Grußworten des 1. Bürgermeisters Heribert Endres, Luitpold Graf Wolfskeel als Vertreter für die evangelische Kirchegemeinde und Landrat Eberhard Nuß. Im Anschluss konnte man sich im Innenhof nochmals treffen und ins Gespräch kommen.

Falls Sie den geschichtlichen Verlauf unserer Kirche nachlesen möchten, steht Ihnen die Chronik zur Verfügung.

Die Bilder des Festgottesdienstes finden Sie in unserer Bildergalerie.

­